Elektroauto Chronik eines Irrtums

November 2018

N

Aktualisiert 15.2.2019

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) warf der Autobranche bei einer Mobilitätskonferenz in Berlin am 19.11.2018 einen zu langsamen Wandel hin zur Elektromobilität vor: „Wir haben seit dem Jahr 2009 rund 5,2 Milliarden für die technologieoffene Förderung für Antriebstechnologie gegeben.“1 – „Wer jetzt für die nächsten Jahre 60 Elektro-Modelle ankündige, den frage er: ‚Warum hast Du es nicht schon in den letzten drei oder fünf Jahren gemacht.’“1

Österreich: Elektroautos dürfen schneller fahren. Die Autobahn-Geschwindigkeit in Österreich beträgt maximal 130 km/h. Auf 440 Kilometer des österreichischen Autobahnnetzes, das sind 20 Prozent, gilt aus Luftschutzgründen Tempo 100 – z. B. auf der Inntal-Autobahn. Hier dürfen Elektroautos fortan 130 km/ fahren: Damit sollen Elektroautos attraktiver werden.2

VW spart und investiert. Oliver Blume, VW-Konzernvorstand und Porsche-Chef, informierte, dass der VW-Konzern bis 2025 im Vergleich zu 2018 30 Prozent weniger in Fertigungsanlagen investieren will. Die Konzernmarken des VW-Konzerns werden über 80 neue Elektromodelle vorstellen. „Der Konzern befindet sich mitten im Schwenk zur Elektromobilität und braucht dafür viel Geld. Bis zum Jahr 2022 will VW mehr als 34 Milliarden Euro in neue  Elektroautos, autonomes Fahren und die Digitalisierung investieren.“3

Einfach laden in München. Die Münchner Rathaus-CSU beantragte bei der Stadtverwaltung ein Konzept, wie Elektroautos im öffentlichen Raum leichter und kostentransparenter zu laden sei. „So wünscht sich die CSU Preismodelle auf Basis von Kilowattstunden, die auf der  tatsächlich abgegebenen Strommenge basierten.“4

Tesla lädt bei anderen. Die europäische Version des Tesla Model 3 erhält einen CCS-Stecker zum Schnellladen. Damit kann der Model-3-Fahrer an den hauseigenen Superchargern, aber auch an den Ladesäulen anderer Stromversorger laden. Für Model S und Model X wird es Adapter geben.5

VW Elektroautos für 30 Milliarden Euro. Bis 2024 will VW 44 Milliarden Euro in Elektroautos, autonomes Fahren, Mobilitätsdienste und Digitalisierung investieren: 30 Milliarden davon in Elektroautos. Die Werke in Zwickau, Emden und Hannover müssen für Elektroautos umgebaut werden. In Hannover soll der Bulli-Nachfolger ID Buzz vom Band laufen. Der Diesel-Skandal hat VW bis dato über 27 Milliarden Euro gekostet.6

Die EU verschärft Abgasnormen – die Autoindustrie baut Batteriefabriken. Der VW-Betriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh äußerte, um verschärfte EU-Abgasvorschriften einzuhalten, „dann brauchen wir 18 weitere Batteriefabriken“.7
Oder kleinere und sparsamere und langsamere Autos – natürlich ein Unding für die stolzen deutschen Autokonzerne, die mit dicken, schweren und schnellen Autos das meiste Geld verdienen.

Electric Sounds of Silence. Das Elektroauto naht im niedrigen Geschwindigkeitsbereich gefährlich leise: Deshalb gibt es – auch auf Betreiben von Blindenverbänden – das Acoustic Vehicle Alerting System“ (AVAS) – in der EU nur unter 20 km/h vorgeschrieben. Wuie beim Smartphone wird man sich einen unterschiedlichen, mehr oder weniger „beautiful noise“ herunterladen können: Beim Zoe von Renault werden schon drei Geräuschtypen angeboten.8

Musk auf dem Mars. „Elon Musk hat angekündigt, in sieben Jahren auf den Mars umziehen zu wollen. Experten halten eine Besiedlung des Planeten für extrem unrealistisch. (…) Bei Experten erntet Musk mit solchen Ankündigungen regelmäßig Kopfschütteln.“9
Ich könnte mir Musk auf dem Mars gut vorstellen …

Neue Elektroauto-Fabrik von VW in den USA. VW prüft den Standort Chattanooga in Tennessee für eine neue Fabrik. Von den USA aus will VW auch Tesla angreifen. Außerdem hatte Donald Trump Sonderzölle für Autoimporte in die USA angekündigt. Eine Produktionsstätte in den USA würde diese umgehen.10 Nicht umgehen würde VW aber die höheren chinesischen Einfuhrzölle für Autos aus den USA.

Fußnoten und Quellen:
  1. Verkehrsminister attackiert Autobranche, in wiwo.de 19.11.2018 [] []
  2. Elektroautos dürfen schneller fahren als Benziner, in spiegel.de 1.11.2018 []
  3. Reuters, Ausgeben und sparen, in SZ 12.11.2018 []
  4. Elektroautos einfacher laden, in SZ 14.11.2018 []
  5. Teslas Model 3 jetzt mit CCS-Stecker, in spiegel.de 15.11.2018 []
  6. VW will 44 Milliarden Euro in Zukunftstechnik stecken, in spiegel.de 16.11.2018 []
  7. Hägler, Max, Slavik, Angelika, 30 Milliarden Euro für Elektroautos, in SZ 17.11.2018 []
  8. Weinmann, Lea, Wenn das E-Auto singt, in SZ 18.11.2018 []
  9. Elon Musk will auf den Mars umziehen, in spiegel.de 26.11.2018 []
  10. Volkswagen will neues Werk für Elektroautos in den USA bauen, in spiegel.de 29.11.2018 []
von wz
Elektroauto Chronik eines Irrtums

Chronologie

Anhang